MOBOTIX MOVE Bullet Kameras

High-Standard für alle Fälle. Im Heavy-Metal-Gehäuse.

Wetterfeste und kompakte Netzwerkkameras mit integrierten Infrarot-LEDs für den Einsatz bei Tag und Nacht. Dank dem stabilen, manuell ausrichtbaren Metallgehäuse im beliebten Bullet-Design, eignen sich die Kameras für Anwendungen in öffentlich zugänglichen Bereichen – und in den Vandal-Varianten auch, wenn ein erhöhter Vandalismus-Schutz gefordert wird (Full IK10). Die neusten Modelle bieten nun auch eine breite Palette an integrierten Videoanalysefunktionen.

Mx_Products_BC14-4-IR_930x550_Front.jpg
  • Wetterfeste Netzwerkkameras mit H.264, H.265, ONVIF S/G/Q/T und WDR (H.265/ONVIF T nur für 4MP-Modelle)
  • Zwei 4MP Standard Bullet-Kameras mit Standard- oder Distanzobjektiv (BC-4-IR und BC-4-IR-D)
  • Zwei 4MP VandalBullet-Kameras mit Standard- oder Distanzobjektiv (VB-4-IR und VB-4-IR-D)
  • Ein FullHD/2MP Budget-Modell mit Standardobjektiv (BC-2-IR)
  • Je ein 5MP und 2MP Modell mit integrierten Videoanalysetools (VB-5-IR-VA / VB-2-IR-VA)
  • Manuelle Kameraausrichtung, Vario-Objektiv mit Remote Zoom
  • Automatische Tag/Nacht-Umschaltung mit IR-Sperrfilter
  • Integrierte Infrarotbeleuchtung (LED, bis 40 m)
  • Aufzeichnung auf NAS oder interner SD-Karte (nicht enthalten)
  • Volle Integration in MOVE NVR
  • Max. Umgebungstemperaturbereich: Modellabhängig bis -55 bis +60 °C 
  • Wand- und Masthalter optional erhältlich
MOBOTIX MOVE Analytics Icons auf weiß

MOBOTIX MOVE 2MP/5MP Bullet Kameras mit integrierter Videoanalyse​

Mit diesen neuen MOBOTIX MOVE Kameras stehen erstmalig nun auch fortschrittliche Bildverarbeitungsalgorithmen zur intelligenten Videoanalyse direkt über die Kamerafirmware zur Verfügung. Ohne weitere Lizenzkosten für das Videoanalysepaket aus derzeit 8 verschiedenen Anwendungsfunktionen*, können MOBOTIX MOVE Kameras in zahlreichen unterschiedlichen Anwendungsgebieten jetzt noch effizienter eingesetzt werden.

*Object Counting, Intrusion, Object removal, Camera Sabotage, Abandoned object, Stopped Vehicle, Wrong direction, Loitering detection. Es können bis zu zwei Videoanalysetools gleichzeitig pro Kamera aktiviert werden.