m16-thermal_vds

Mit der VdS-anerkannten MOBOTIX Thermaltechnologie schnell eingreifen, Schaden vermeiden und Menschen schützen

Vertrauen Sie der MOBOTIX Premium-Brandschutzlösung! Die MOBOTIX M16 VdS-Thermalkamera ist zur Verwendung in Umgebungen mit erhöhter Brandgefahr bestimmt. Die Lösung aus Kamera und Zusatzkomponenten ist vom Verband Schadenverhütung GmbH (VdS) mit der Anerkennungsnummer G 222015 zertifiziert.

Sichern Sie sich direkt Ihren Platz für eines unserer eintägigen VdS-Brandfrüherkennungstrainings:

Trainingsübersicht

Starke Vorteile – beste Zuverlässigkeit!

VdK

Anerkennung durch Brandschutzinstitution VdS

brand

Brandfrühsterkennung für schnelles Eingreifen

events

Weiterleitung von Events an die Leitstelle

alarm

Automatische Alarmauslösung

kosten

Kosteneffektive Brandschutzlösung

energieeffizient

Energieeffizientes System (PoE/8W)

robust

MOBOTIX Kameras sind robust und wetterfest

einfach

Einfache Installation und Systemintegration

 

Effizienter Brandschutz

MOBOTIX Thermalkameras erkennen Brandherde zuverlässig und früh. Oft bereits, bevor ein Feuer entsteht und das sogar aus einer Entfernung von bis zu 60 Metern. So kann die Ausbreitung von Feuer effektiv bekämpft oder bestenfalls verhindert werden.

Die MOBOTIX Thermal TR Technologie überzeugt durch ihre schnelle und günstige Installation. Die ist beispielsweise wesentlich einfacher als bei linienförmigen Wärmemeldern. Außerdem kann das System schneller reagieren. Hitze wird bereits erkannt, bevor Wärme zur Decke aufsteigt. Im Gegensatz zu Ansaugrauchmeldern ist die MOBOTIX M16 TR nicht auf Rauchentwicklung angewiesen.

 

 

Logos-Brandallianz

Dreifachkompetenz der Brandschutz-Allianz

Die Brandschutz-Allianz ist eine Kooperation der drei Unternehmen Hekatron, BrandFRÜHSTerkennung von der ITES GmbH und der MOBOTIX AG. Zentraler Baustein dieser Kooperation ist die VdS-anerkannte Brandschutztechnologie auf Basis von Wärmebildkameras. 

Alle drei Unternehmen der Brandschutz-Allianz verfügen selbst oder für ihre Systeme über offizielle VdS-Anerkennungen. Damit bescheinigt Europas größtes Institut für Unternehmenssicherheit, VdS Schadenverhütung GmbH den Unternehmen beste Brandschutzkompetenz. Darüber hinaus entsprechen diverse MOBOTIX Systeme der europäischen EN 54-10 Norm.

Mehr erfahren

Typische Branchenanwendungen

Die VdS-anerkannte Brandschutzlösung ist universell einsetzbar, zum Beispiel in folgenden Anwendungsbereichen und Branchen: Recyclingbetriebe/Abfallentsorgung, Produktions- und Lagerhallen (Industrie), Außenlager, Außengelände, Serverräume, Energieerzeuger, E-Tankstellen und Ladestationen, Schulen und Universitäten, öffentliche Gebäude, Flughäfen und Bahnhöfe.

Monitoring von Außenarealen und Lagern
  • Große und unübersichtliche Flächen
  • Materialansammlungen und Schuttgüter wie z.B. Müll in der Abfallwirtschaft oder Getreide in der Nahrungsmittelverarbeitung
  • Lager mit Chemikalien, Holz oder Papier
  • Schwer zugängliche Bereiche
Zuverlässige Überwachung von Innenräumen
  • Große Räume und Gebäude (z.B. Hallen, hohe Decken)
  • Lager mit leicht brennbaren Gütern
  • Unzugängliche und unübersichtliche Bereiche (Staub- und Feuchtigkeit)
  • Orte mit Publikumsverkehr (z.B. Schulen, Flughäfen, öffentliche Gebäude, Arbeitsplätze)
Überwachung „stromsensibler Bereiche“
  • Alarmierung bei Überhitzung von Produktionsanlagen
  • Überwachung von Serverräumen
  • Begleiten und überwachen von E-Ladestationen (E-Mobilität, E-Tankstellen)
Anwendungen über den Brandschutz hinaus

Thermalkameras sind bestens geeignet, um sensible Bereiche (Perimeterschutz) Tag und Nacht, auch unter Wahrung der Privatsphäre (Datenschutz) zu überwachen, da Eindringlinge bemerkt werden und Alarm ausgelöst werden kann, ohne dass die Gesichter der Personen dabei erkennbar sein müssen. Zudem sind die M16 Kameras mit weiteren Sensormodulen (optisch oder Funktionsmodul) flexibel für weitere Aufgaben nutzbar.

Monitoring von Außenarealen und Lagern

  • Große und unübersichtliche Flächen
  • Materialansammlungen und Schuttgüter wie z.B. Müll in der Abfallwirtschaft oder Getreide in der Nahrungsmittelverarbeitung
  • Lager mit Chemikalien, Holz oder Papier
  • Schwer zugängliche Bereiche

Zuverlässige Überwachung von Innenräumen

  • Große Räume und Gebäude (z.B. Hallen, hohe Decken)
  • Lager mit leicht brennbaren Gütern
  • Unzugängliche und unübersichtliche Bereiche (Staub- und Feuchtigkeit)
  • Orte mit Publikumsverkehr (z.B. Schulen, Flughäfen, öffentliche Gebäude, Arbeitsplätze)
Case Study Citywatt Ladestation

Überwachung „stromsensibler Bereiche“

  • Alarmierung bei Überhitzung von Produktionsanlagen
  • Überwachung von Serverräumen
  • Begleiten und überwachen von E-Ladestationen (E-Mobilität, E-Tankstellen)
StratocastM16

Anwendungen über den Brandschutz hinaus

Thermalkameras sind bestens geeignet, um sensible Bereiche (Perimeterschutz) Tag und Nacht, auch unter Wahrung der Privatsphäre (Datenschutz) zu überwachen, da Eindringlinge bemerkt werden und Alarm ausgelöst werden kann, ohne dass die Gesichter der Personen dabei erkennbar sein müssen. Zudem sind die M16 Kameras mit weiteren Sensormodulen (optisch oder Funktionsmodul) flexibel für weitere Aufgaben nutzbar.

vds_systemarchitektur

Durchdachtes System für besten Schutz

Überspannungsschutz, Stromversorgung und Anbindung an die Leitzentrale

Thermal Radiometry (TR) TR-Kameras von MOBOTIX mit kalibriertem Wärmebildsensor messen die Wärmestrahlung im gesamten Bildbereich und lösen bei Überschreitung von Grenzwerten ein Ereignis aus (Kameraalarm, Netzwerkmeldung, etc.). Die VdS-anerkannte Lösung schreibt zwingend die Systemarchitektur mit der M16 Kamera und drei Interface-Boxen vor und ist bereits werksseitig mit einer speziellen Software ausgestattet.

Auch die Aufrüstung einer bereits Einsatz befindlichen MOBOTIX M16 TR Thermal Kamera in den VdS-Level, ist mit einem entsprechenden Software-Update und der Integration der genannten Interface-Boxen möglich.
 

Systemfeatures und Systemarchitektur
  • Anerkannter Temperaturmessbereich liegt zwischen 50°C und 200°C.
  • Temperaturereignisse lösen bei Schwellwertüberschreitung eines Pixels aus
  • Das System muss mit einer nach DIN EN 54-4 anerkannten Energieversorgung betrieben werden
  • 3 Bildwinkel- und Reichweiten-Varianten:
    • 45°x 32° mit bis zu 40 m Messdistanz
    • 25°x19° mit bis zu 50 m Messdistanz
    • 17°x13° mit bis zu 60 m Messdistanz
  • Mikrofon und Lautsprecher integriert
  • PoE-Thermalkamera mit nur max. 8 W Leistungsaufnahme

Referenzen aus der Praxis

MOBOTIX & Hekatron
Kuhn Rikon, Schweiz
• Reibungsloser Betrieb seit 2 Jahren
• 5 % Produktionssteigerung
• System auf weitere Maschinen übernommen
Maritime AM Portillo, Spanien
• Extreme Bedingungen mit Staub, Hitze und Wasser
• Brandverhütung mit Wärmebildkameras
• Seit 14 Jahren 24/7 im Einsatz
Your Homes Newcastle
Your Homes Newcastle
• Brandschutz für Wohnhäuser
• Schutz der Bewohner durch frühzeitige Detektion und Vermeidung von Brandentwicklung

Effektives Werkzeug Thermal TR

 

Zwei Beispiele für die beeindruckende Thermal-Technologie:

In einem leeren Schiff mit einer Fläche von 2.500 qm reichte das Verbrennen eines 20 x 20 cm kleinen Papprests aus, um unverzüglich Alarm auszulösen. Ein Industrieunternehmen setzt die MOBOTIX Thermal TR-Technologie für den Brandschutz im Produktionsprozess ein und konnte damit gleichzeitig die Produktivität um 5 % steigern!

Sie wollen mehr erfahren?

Sprechen Sie mit uns

  • 1 Current Ihre Anfrage
  • 2 Persönliche Daten

Bitte verraten Sie uns, wer Sie sind

Ihr Partner Level

Wie können wir Ihnen helfen?

Wie können wir Ihnen helfen?

Wie können wir Ihnen helfen?

MOBOTIX Support steht in erster Linie ausgebildeten MOBOTIX Partnern zur Verfügung.

Es sind die entsprechenden Händler oder Installateure, die bei den Kunden in der Gewährleistung stehen.

Daher muss der Erstkontakt über den verantwortlichen Händler oder Installateur erfolgen.

Anhand der werksseitigen IP-Adresse Ihrer Kamera können wir Ihre Anfrage schneller bearbeiten. Die Angabe der IP-Adresse ist jedoch nicht verpflichtend.

Hinweis: Mit "IP-Adresse" meinen wir die werksseitige IP-Adresse / Seriennummer. Sie können mehrere IP-Adressen angeben, falls erforderlich.

Die IP-Nr. muss im Format 10.[Nummer].[Nummer].[Nummer] eingegeben werden.
z. B. 10.123.45.67

IP-Adresse

Zusammenfassung Ihrer Anfrage

Details zu Ihrer Anfrage