MOBOTIX MOVE NVR

Die Standalone All-in-One-Lösung mit integrierter Video-Managementsoftware

MOBOTIX bietet mit dem MOVE NVR (Network Video Recorder) nun auch eine besonders praktische und einfach bedienbare Plug & Play- Lösung an – ideal für lokale Video-Überwachungsanlagen mit einer begrenzten Anzahl von MOBOTIX MOVE Kameras.

MOBOTIX MOVE NVR App Screenshot

 

Als kompakte End-to-End-Videolösung empfiehlt diese sich für zahlreiche Anwendungen: im Einzelhandel, in der Gastronomie oder im privaten Anwesen – immer dann, wenn die vorhandenen Videoanalysefunktionen der MOBOTIX MOVE Kameras ausreichen. Alle angeschlossenen Kameras werden von der integrierten, kosten- und lizenzfreien MOBOTIX MOVE NVR Video-Managementsoftware unterstützt, welche auf die MOBOTIX MOVE Kameras zugeschnitten ist.

Vorteile

  • Einfaches plug & play: Sobald Sie Kameras und Monitor an den MOBOTIX MOVE NVR angeschlossen haben, sehen Sie direkt Live-Bilder
  • Die tagtägliche Nutzung erfordert keinerlei Video-Spezialwissen

  • Direkte Anschlussmöglichkeit von bis zu zwei hochauflösenden Displays, Tastatur, Maus und Joystick

  • Einmal installiert, entstehen mit dem MOBOTOX MOVE NVR System keine weiteren Kosten mehr

  • Lokale Standalone-Videosysteme sind sicher vor Cyberattacken

Varianten

MOBOTIX MOVE NVR mit 8 oder 16 Kanälen

Die klassischen MOBOTIX MOVE NVR gibt es als Desktop-Geräte in zwei Ausführungen: einmal mit 8 und einmal mit 16 Videokanälen und PoE-Ports. So können bis zu 8 oder bis zu 16 MOBOTIX MOVE PoE Kameras direkt miteinander vernetzt und versorgt werden. Auch der Netzwerkanschluss weiterer vier bzw. acht extern versorgter IP-Kameras an den MOBOTIX MOVE NVR 8CH bzw. 16CH ist möglich. So lassen sich auch physikalisch weiter entfernte Kameras via zusätzlichem PoE-Switch mit nur einem Netzwerk-Verbindungskabel an den LAN-Port des MOVE NVR anbinden. Zum Betrieb werden noch ein oder zwei zusätzliche Festplatten (HDD) pro NVR benötigt.

MOBOTIX MOVE NVR back
MOBOTIX MOVE NVR office1
MOBOTIX MOVE NVR office3
MOBOTIX MOVE NVR office2

Inbetriebnahme und Konfiguration des MOBOTIX MOVE NVR

Technisches Facelift für alle neuen MOVE NVR Geräte

Alle ab sofort bei MOBOTIX bestellten MOVE NVR Geräte ab Seriennummer RD20C00001 (8CH Version) bzw. ab Seriennummer RD20C00201 (16CH Version) verfügen über

  • seitliche Bohröffnungen, um mit den neu bei MOBOTIX bestellbaren Montagewinkeln (Mx-M-NVR8-RM und Mx-M-NVR16-RM) das Gerät in einem 19”-Standardrack einbauen zu können und
  • über zusätzlich vier Signaleingänge und vier Schaltausgänge an der Geräterückseite (z. B. für externe Raumsensoren, Schaltung von Licht-Relais im Alarmfall usw.)

Für iOS und Android: Kostenfrei verfügbare MOBOTIX MOVE NVR App
(Verfügbar ab August 2020)

Eine kostenlos verfügbare App, die als mobile VMS-Lösung alle mit einem MOBOTIX MOVE NVR verbundenen MOBOTIX MOVE Kameras anzeigen und steuern kann (Live View, Playback View). Die Verbindung zum MOBOTIX MOVE NVR und den Kameras erfolgt lokal über eine zusätzliche WLAN-Anbindung.

MOBOTIX MOVE NVR App

MOBOTIX MOVE Kameras

  • 1 Current Ihre Anfrage
  • 2 Persönliche Daten

Bitte verraten Sie uns, wer Sie sind

Ihr Partner Level

Wie können wir Ihnen helfen?

Wie können wir Ihnen helfen?

Wie können wir Ihnen helfen?

MOBOTIX Support steht in erster Linie ausgebildeten MOBOTIX Partnern zur Verfügung.

Es sind die entsprechenden Händler oder Installateure, die bei den Kunden in der Gewährleistung stehen.

Daher muss der Erstkontakt über den verantwortlichen Händler oder Installateur erfolgen.

Anhand der werksseitigen IP-Adresse Ihrer Kamera können wir Ihre Anfrage schneller bearbeiten. Die Angabe der IP-Adresse ist jedoch nicht verpflichtend.

Hinweis: Mit "IP-Adresse" meinen wir die werksseitige IP-Adresse / Seriennummer. Sie können mehrere IP-Adressen angeben, falls erforderlich.

Die IP-Nr. muss im Format 10.[Nummer].[Nummer].[Nummer] eingegeben werden.
z. B. 10.123.45.67

IP-Adresse

Zusammenfassung Ihrer Anfrage

Details zu Ihrer Anfrage