MOBOTIX schließt das Geschäftsjahr 2018/19 in Übereinstimmung mit dem 5 Jahresplan ab

Im Geschäftsjahr 2018/19 stieg der Umsatz von MOBOTIX im Vergleich zum Vorjahr um 5,3% von 66,4 Mio. € auf 69,9 Mio. €. 

Produktbezogene Umsätze in den Vertriebsregionen Nord-/Osteuropa (+18 %), APAC (+10 %), MEA (+5 %) und Süd-/Westeuropa (+5 %) trugen zu diesem Wachstum bei. 

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen sind im Geschäftsjahr 2018/19 gegenüber dem Vorjahr um 2% oder 0,2 Mio. € gesunken. 

Dementsprechend wurde im Geschäftsjahr 2018/19 ein EBIT von 2,0 Mio. € gegenüber dem Vorjahr von 1,1 Mio. € erzielt, das über der am 19. Juni 2019 veröffentlichten aktualisierten Prognose (1,4 - 1,8 Mio. €) liegt. Die EBIT-Marge stieg von 1,6 % auf 2,8 %. 

So wurde im Geschäftsjahr 2018/19 ein Jahresüberschuss von 0,9 Mio. € (Vorjahr: 0,4 Mio. €) erzielt. 

Die Prognose der MOBOTIX-5 Jahresplanung, die bis zum Geschäftsjahr 2022/23 einen Umsatz von mindestens 100 Mio. € und eine EBIT-Marge von 12 % vorsieht, bleibt unverändert. 

Es wird erwartet, dass die Prüfung und die Feststellung des Jahresabschlusses Anfang Dezember 2019 abgeschlossen ist. Dementsprechend sind die oben genannten Zahlen ungeprüft und vorläufig. Die ordentliche Hauptversammlung ist für den 30. Januar 2020 geplant.