MOBOTIX setzt Standards bei Versorgern, der Energiebranche und im Bergbau: Extrem robust, überaus sensibel, beruhigend sicher

Langmeil, 11. März 2020 - Die neue offene und modulare Video-Systemplattform MOBOTIX 7 verändert den Einsatz von Videoüberwachung und Videoanalyse grundlegend. MOBOTIX kann mit seinem Produktportfolio aus Hardware, Software und intelligenten Partnerlösungen die aktuellen und sogar zukünftigen Anforderungen verschiedener Branchen exakt abbilden.

Einer der Schwerpunkte liegt dabei auf dem Bereich Versorger, Energie und Bergbau. MOBOTIX 7 komplettiert das Produkt- und Lösungsportfolio von MOBOTIX auf sämtliche Bedürfnisse in dieser Branche.

Dabei decken die MOVE Modelle, die bewährte Mx6- und die neue MOBOTIX 7-Reihe von der High-Quality Standardkamera bis hin zum KI-basierten für innovative und zukünftige Anwendungen entwickeltem High-End IoT-Videosystem, alle Branchenbedürfnisse ab. MOBOTIX setzt damit neue Standards im Markt: Extrem robust, überaus sensibel, unfassbar sicher – Beyond Human Vision.

 

Beyond Human Vision – Zuverlässigkeit unter härtesten Bedingungen

Die Energie-, Versorger- und Bergbaubranche ist vielschichtig. Und doch haben Energieversorger, Kraftwerke, Klärwerke, Abfall- und Recyclingwirtschaft, Bergbau sowie Öl- und Gasförderung eins gemein: Es geht kraftvoller und wuchtiger zu als anderswo. Es braucht ein durchdachtes, zupackendes Rundum-System, das große Herausforderungen meistert, denn wenn hier etwas passiert, hat dies meist gewaltige Folgen, es können Menschenleben bedroht sein und Reparaturen und Ausfälle sind extrem kostspielig. Der dauerhaft zuverlässige Betrieb und die Arbeitssicherheit müssen gewährleistet sowie Störungen des Ablaufs, Schäden und Stromausfälle verhindert werden.

„Die robusten MOBOTIX Videosysteme ‚Made in Germany’ sind dafür gemacht, die äußerst anspruchsvollen äußeren Einflüsse im Bereich Energie, Versorger und Bergbau zuverlässig zu meistern: Sie halten selbst über einen langen Zeitraum extremsten Bedingungen stand. Hochsensible Optiken, Thermal-Sensoren, Infrarot-Strahler und intelligente Apps meistern schwierigste optische Verhältnisse, wie Nebel, Dunst, Dunkelheit.

„Die störungsfreie Nutzungsdauer„Mean Time Between Failure (MTBF)“ der Kameras beträgt im Schnitt 80.000 Stunden (> 9 Jahre).“, erklärt Hartmut Sprave, CTO der MOBOTIX AG. „Wir bieten exakt passende Gesamtlösungen, die ganzheitlich auf das jeweilige Unternehmen der Branche zugeschnitten sind.“  

  

Unbefugten Zugriff und elementare Schäden verhindern, Prozesse optimieren

Die kritischen Infrastrukturen müssen rund um die Uhr optimal gesichert sein. Neben der zuverlässigen Brandfrühsterkennung müssen Sicherheitsprozesse effektiv begleiten. Ob Anlagen oder Mensch - es gilt, konsequent Fehler zu vermeiden. Intelligente MOBOTIX Videosysteme erkennen Gefahren bevor sie zu Schäden werden und können. Zudem entstehen immer wieder Verbesserungen der Abläufe. Und das Verkürzen und Vermeiden von Ausfallzeiten spart bares Geld. Viele Inspektionen können per Fernwartung am Monitor durchgeführt werden. 

„Komplettlösung heißt für MOBOTIX nicht nur den Bedarf von heute abdecken. Wir stellen an unsere Lösungen den Anspruch, zukunftsfähig zu sein und bieten unseren Kunden aus der Versorger-, Energie- und Bergbaubranche umfassend robuste und gleichzeitig sensible sowie cybersichere Videoüberwachungslösungen, die sie dabei unterstützen, ihre Anlagen, ihre Mitarbeiter und die Umwelt zu schützen und zukünftigen Anforderungen gerecht werden zu können“, betont Thomas Lausten, CEO der MOBOTIX AG. 

 

Cybersicherheit „Made in Germany“

Die Versorger-, Energie- und Bergbaubranche war schon des Öfteren Cyberangriffen ausgesetzt. Deshalb sind die ebenso robusten wie intelligenten MOBOTIX Lösungen vor allem eins: cybersicher! MOBOTIX verbaut ausschließlich leistungsstarke und hochwertige elektronische Komponenten. Dieses Prinzip zieht sich konsequent durch bis in die digitale Welt. Cybersicherheit genießt bei MOBOTIX höchste Priorität und wird über das MOBOTIX Cactus Concept intensiv gelebt und gepflegt.

Mehr noch: MOBOTIX Kameras sind Hochleistungscomputer mit Augen und setzen den Fokus auf Datensicherheit und -schutz. Die gesamte Videoanalyse - und optional auch die Aufzeichnung - finden in der Kamera statt. Die autarken IoT-Kameras übertragen Bilder – nach höchsten Standards sicher End-to-End-verschlüsselt – nur bei relevanten Ereignissen in das Netzwerk. Weniger Daten zu übertragen heißt auch, dass sich weniger Möglichkeiten für Cyberangriffe bieten. Edge-Computing macht zentrale Videoserver und Aufzeichnungsgeräte überflüssig. 

So ist MOBOTIX vom international renommierten französischen Prüfinstitut CNPP (Centre National de Prévention et de Protection) für beste Cybersicherheit zertifiziert - als erster europäischer Hersteller überhaupt. Auch die Datensicherheit bezüglich der DSGVO ist für MOBOTIX elementar. So sind sowohl Zugriffsrechte als auch Kameraeinstellungen entsprechend anwendungsgerecht und sensibel justierbar: 100 Prozent „Made in Germany“ für höchstmögliche Cybersicherheit. 
 

Über die MOBOTIX AG

MOBOTIX ist ein führender Hersteller von intelligenten IP-Videosystemen in Premiumqualität und setzt Standards bei innovativen Kameratechnologien und dezentralen Sicherheitslösungen mit höchster Cybersicherheit. MOBOTIX wurde im Jahr 1999 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Langmeil, Deutschland. Das Unternehmen setzt auf eigene Forschung und Entwicklung sowie eigene Produktion ‚Made in Germany’.  Weitere Vertriebsstandorte  bestehen in New York, Dubai, Sydney, Paris, Madrid und Moskau. Weltweit vertrauen Kunden auf die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Hard- und Software von MOBOTIX. Die Flexibilität der Lösungen, die integrierte Intelligenz und das höchste Maß an Datensicherheit werden in vielen Branchen geschätzt. MOBOTIX-Produkte und Lösungen unterstützen Kunden unter anderem in der industriellen Fertigung, im Einzelhandel, in der Logistik oder im Gesundheitswesen. Mit starken und internationalen Technologie-Partnerschaften setzt das Unternehmen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz- und Deep Learning-Modulen auf den Ausbau seiner universellen Plattform und neuen Anwendungen in unterschiedlichsten Bereichen.