Das MOBOTIX Cactus Concept

Stay Untouched.

The MOBOTIX Cactus Concept

Kennen Sie schon die Vorteile einer netzwerkbasierten Video-Sicherheitslösung mit eingebautem "Cactus Concept" für die komplette Hardware und Software?

Klingt erst mal teuer? Nein, keine Angst, niemand will und muss dabei zu viel investieren. Aber leider leben wir in einer Welt, in der die Menschen bei ihrer Suche nach der geeigneten Videolösung die Zuverlässigkeit des Systems oftmals viel zu gering bewerten. Und am Ende dabei richtig draufzahlen. Denn Zuverlässigkeit gibt es heute nicht mehr ohne ein geeignetes End-to-End-Schutzkonzept gegen die zunehmenden Cyber-Attacken internationaler Hacker.

Wir von MOBOTIX haben das einzigartige Cactus Concept für ein vor Hackerangriffen zuverlässig und vollständig geschütztes End-to-End-Videosystem entwickelt. Lassen Sie sich jetzt nicht mehr angreifen, wenn jemand Ihre kerngesunde IT-Landschaft in eine IT-Wüste verwandeln will. Rüsten Sie sich für den Ernstfall. Mit einem intelligenten Videosystem, das nicht einfach nur vorhanden ist, sondern dass sich den verändernden Herausforderungen unserer Welt erfolgreich in den Weg stellt. Tag für Tag. Ohne zusätzliche Kosten.

MOBOTIX Videosysteme gehören zu den sichersten der Welt. Aufgrund ihres dezentralen, nicht alltäglichen Technologiekonzepts bieten sie bereits serienmäßig eine Vielzahl besonders effizienter Schutzmaßnahmen gegen Hackerangriffe. Erfahren Sie hier, was alles hinter dem MOBOTIX Cactus Concept steckt und entscheiden Sie sich für ein rundum sicheres Video-Sicherheitssystem.

White Paper Cyber Security

Die Zahl der Cyberangriffe auf Videosicherheitssysteme steigt.  Erfahren Sie mehr darüber, wie MOBOTIX die Branche bei der Bekämpfung dieses besorgniserregenden Trends anführt und lernen Sie mit Hilfe unseres informativen White Papers, wie Sie mit bewährten Methoden eine widerstandfähigere und sichere Umgebung schaffen können.

Füllen Sie einfach die folgenden Felder aus und Sie erhalten per Mail einen Link zum Download.

Halten Sie Ihre MOBOTIX Geräte immer auf dem neuesten Stand und installieren Sie die aktuellste Firmware und Software.

Download

Noch mehr über das MOBOTIX Cactus Concept

Ziel des Cactus Concepts

Mit dem Cactus Concept wollen wir im Rahmen einer multimedialen Cyber Security Kampagne potentielle und bestehende MOBOTIX Kunden für das extrem wichtige Thema der Datensicherheit in netzwerkbasierten Video-Sicherheitsanlagen sensibilisieren, über die zunehmenden Gefahren informieren und zeigen, wie man sich davor schützen kann informieren. Effizient, kostengünstig und intelligent.

Da sich Hacker-Angriffsversuche in IP-Netzwerken grundsätzlich nicht verhindern lassen und damit auch IP-Videosysteme ein verlockendes Ziel für unerwünschte Eindringlinge geworden sind, geht es in erster Linie darum, sich vor unerwünschten Zugriffen bestmöglich zu schützen. Wie ein Kaktus.

Überall-Sicherheit (End-to-End)

Wenn Hacker im Netzwerk zugreifen, um an das Livebild und/oder die gespeicherten Bilder und Videos einer Kamera zu gelangen, ist nicht immer nur die Kamera das Angriffsziel.  Was ist, wenn versucht wird, die Daten aus dem Speichermedium der abmontierten Kamera zu ziehen? Oder aus dem entwendeten oder gehackten NAS? Und wie abhör- oder manipulationssicher sind überhaupt die einzelnen Verbindungsleitungen?

Es kommt also auf eine lückenlose End-to-End-Verschlüsselung an. Von der Bildquelle über die Datenleitungen und die Datenspeicher bis hin zum Video-Managementsystem auf dem Computer des Nutzers. Und wie beim Kaktus alle einzelnen Glieder mit Dornen besetzt sind, so tragen auch im MOBOTIX System alle beteiligten Module (Kamera, Speicher, Leitungen, VMS) vor Fremdzugriff schützende, digitale Dornen.

Langlebiges Design ohne bewegte Teile

Kakteen können im Vergleich zu den meisten anderen Pflanzen überdurchschnittlich alt werden, mitunter bis zu 200 Jahre. So wie unsere Videosysteme mit überdurchschnittlichem MTBF*-Wert von 80.000 Stunden (> 9 Jahre). Vielleicht auch, weil sich weder beim Kaktus noch bei der Kamera was bewegt.
* Mean Time Between Failures, d. h. mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen

 

Äußerst genügsam und anspruchslos

Kakteen überleben auch dort, wo andere Pflanzen längst aufgegeben haben. Weil sie nicht nur robust sondern auch extrem genügsam im Umgang mit den wenigen ihnen zur Verfügung stehenden Nährstoffen sind.  So wie unsere Videosysteme – mit niedrigstem Energieverbrauch und Wartungsbedarf.

Extreme Temperatur- und Wetterfestigkeit

Das Verbreitungsgebiet der größten Kakteenfamilie, der Opuntien, erstreckt sich vom Süden Kanadas bis in den Süden von Argentinien. Es reicht von der Karibik im Osten bis zu den Galápagos-Inseln im Westen. Opuntien sind in vielen Ländern, beispielsweise im Mittelmeerraum, in Südafrika oder Australien eingebürgert. Opuntien wachsen in gemäßigten und tropischen Gebieten, in Höhenlagen, die vom Meeresspiegelniveau bis in eine Höhe von 4.700 Metern reichen. Einige Arten sind extrem frostresistent und sogar in Mitteleuropa winterhart. Weder große Temperaturschwankungen noch Regen, Sonne, Sturm und Schnee bringen sie in Schwierigkeiten. So wie unsere Outdoor-Videosysteme, die auch nahezu überall auf der Welt ganz ohne zusätzliche Heizung und Lüfter auskommen.

Hoher Nutzwert

Die Nutzung einiger Opuntienarten lässt sich historisch weit zurückverfolgen. Neben der Nutzung der Triebe und Früchte als Nahrungs- und Futtermittel werden aus den Kakteen auch wertvolle pharmazeutische und kosmetische Produkte hergestellt. Es ist einfach erstaunlich, was alles in diesen Kakteen steckt. So wie in unseren Videosystemen, die dank ihrer integrierten Intelligenz und Funktionsvielfalt bei zeitgleich exzellenter Bildqualität und hoher Lebensdauer ein hocheffizientes Gesamtpaket darstellen.

Ein Gesamtkonzept, dass sich durchsetzt

Diese Kaktuspflanzen lassen sich von nichts und niemandem was gefallen. Im Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen sind keine Opuntien enthalten. Nur zwei der insgesamt rund 200 Opuntienarten gelten als vom Aussterben bedroht. So wie unsere Videosysteme, die dank ihrer umfangreichen Cyber Security Schutzmaßnahmen ein wirklich harter Brocken für die internationale Hackergemeinschaft sind.

Evolution statt Revolution

Auch MOBOTIX weicht nicht vom Bewährten ab. Wir werden auch zukünftig Hand in Hand mit Sicherheitsexperten aus unserem Kundenkreis, der Industrie und Verwaltung zusammenarbeiten. Um diejenigen Technologien und Systeme bestmöglich zu schützen und am Laufen zu erhalten, die dazu beitragen, unser aller Leben tagtäglich sicherer und lebenswerter zu machen.