Konica Minolta investiert initial 1,5 Millionen Euro in die Technologieentwicklung von MOBOTIX

Langmeil, 26. März 2018. MOBOTIX und Konica Minolta haben heute eine Vereinbarung über die mittelfristige Technologieentwicklung abgeschlossen, bei der die MOBOTIX Hard- und Software Technologie im Hinblick auf innovative Lösungen für Anwendungen im Bereich Smart Cities, Gesundheitswesen, Prozessoptimierung und andere Sektoren weiterentwickelt werden soll. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Konica Minolta initial eine Summe von 1,5 Millionen Euro in die Technologieentwicklung von MOBOTIX investieren.

 

Diese Entwicklungsvereinbarung ist ein weiterer Schritt in die strategische Partnerschaft zwischen Konica Minolta und MOBOTIX. Als Ergänzung zur bereits bestehenden Partnerschaft in der globalen Distribution hat Konica Minolta bereits MOBOTIX Kameras an verschiedenen Standorten wie etwa Produktionsanlagen, Vertriebszentren und Fahrzeuge für Sicherheit und Überwachung, Produktionsprozessüberwachung und weitere Anwendungen in Japan, China und Frankreich erfolgreich installiert. Konica Minolta hat zudem in eine signifikante Zahl von Vertriebsmitarbeitern investiert, die sich auf den Vertrieb der MOBOTIX Technologien bei Endkunden und Channelpartnern fokussieren.

 

„MOBOTIX ist ein innovatives Technologieunternehmen und zuverlässiger Partner für Tausende Organisationen auf der ganzen Welt,“ sagt Yoshiki Fukai, General Manager der Konica Minolta Inc. „In der ersten Phase werden wir weltweit MOBOTIX Technologien einsetzen und mit unseren Key Accounts zusammenarbeiten, um neue, innovative Lösungen zu kreieren, die helfen, die hohen Anforderungen in den Bereichen Smart Cities, Healthcare, Prozessoptimierung und vielen weiteren Sektoren zu erfüllen. Unsere Partnerschaft mit MOBOTIX schafft eine Beziehung, die es uns erlaubt, die MOBOTIX Expertise in IP-Videosicherheit für unsere internationalen Kunden und Partner in das größere Konica Minolta Ökosystem zu integrieren. Die Investition ist Teil einer anhaltenden Bestrebung für eine engere Zusammenarbeit. Weitere Investitionen werden getätigt, sobald es notwendig ist, das Wachstum von MOBOTIX über einen größeren, geografischen Raum und für neue Märkte zu beschleunigen.“

 

„Konica Minolta ist ein visionäres Unternehmen, welches optimal zu unserem Ziel passt, ‚beyond human vision‘ zu gehen und cybersichere Videosysteme und Innovationen bereitzustellen,“ sagt Thomas Lausten, Vorstandsvorsitzender von MOBOTIX. „Unsere andauernde, weit über Forschung und Entwicklung hinausgehende Partnerschaft zur Förderung innovativer, neuer Projekte, wurde durch den Erfolg jüngster erfolgreich abgeschlossener Projekte gestärkt. Wir freuen uns sehr darauf, weiterhin eng mit der Konica Minolta Organisation zusammenzuarbeiten.“

 

Konica Minolta ist seit 2016 strategischer Investor von MOBOTIX mit dem Ziel, die führende Kameratechnologie von MOBOTIX durch Innovationen wie neue hochauflösende Bildsensoren und qualitativ hochwertige Linsen weiter zu verbessern sowie den Vertriebsbereich global zu stärken.

 

 

Über Konica Minolta

Konica Minolta ist als IT Services Provider ein führender Anbieter von Komplettlösungen für die unternehmensweiten Dokumenten- und Druckworkflows im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen umfassende Beratung, Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen und Support für individuelle, leistungsfähige Gesamtlösungen. Mit seinem strategischen Geschäftsfeld Optimized Print Services setzt das Unternehmen im Bereich der Managed Print Services bereits lange neue Standards.

 

Über MOBOTIX

Überall auf der Welt ist die MOBOTIX IP-Videotechnologie im Einsatz. Sie schützt und bietet absolute Zuverlässigkeit, selbst unter schwierigsten Bedingungen: Von Ölplattformen in der Nordsee über Weltkulturerbestätten in abgelegenen Wüsten, sie helfen Wissenschaftlern von Forschungszentren in der Arktis und begrüßen Bergsteiger auf dem Gipfel des Mount Everest. MOBOTIX Produkte sind ohne bewegliche Teile konstruiert, um einen bestmöglichen Return on Investment zu erzielen. Die damit erreichte überdurchschnittliche Betriebsdauer wird durch regelmäßige Software-Upgrades gesichert und weiter gesteigert. Für weitere Informationen besuchen Sie gerne unsere Webseite www.mobotix.com und folgen Sie uns auf unseren Social Media-Kanälen auf Facebook, Twitter und LinkedIn.

 

Kontakt:

MOBOTIX AG, Kaiserstrasse, 67722 Langmeil, Tel: +49 6302 9816-0, www.mobotix.com
Public Relations: Svenja Meisenheimer & Simone Gerrits, publicrelations@mobotix.com

PR Agentur: Fink & Fuchs Public Relations AG, Berliner Str. 164, 65205 Wiesbaden, www.ffpr.de 

Karsten Krone, Tel: +49 611 74131 77, mobotix@finkfuchs.de