MOBOTIX Wärmebildkameras und OpenView-Brandmeldesystem in Your Homes Newcastle installiert

Your Homes Newcastle

Your Homes Newcastle (YHN) verwaltet mehr als 26.000 Immobilien im Auftrag der Stadtverwaltung von Newcastle. Die Organisation testet derzeit ein innovatives Branddetektionssystem in Zusammenarbeit mit OpenView Security Solutions, dem größten privaten, unabhängigen Sicherheitsunternehmen Großbritanniens und dem führenden Anbieter von Brandschutz-, Elektro- und technischer Gebäudeausrüstung für die private und öffentliche Wohnungswirtschaft.

In drei mehrstöckigen Wohnblöcken in verschiedenen Stadtteilen wurden Thermal-Kameras von MOBOTIX installiert, die kontinuierlich die Temperatur in den Müllschachträumen überwachen. Die Thermal-Kameras alarmieren sofort die Kontrollzentrale von OpenView und die Feuerwehr, wenn ein unerwartetes Wärmemuster erkannt wird.

Dank des Systems von OpenView, das eine frühzeitige Branddetektion ermöglicht, können die Bewohner beruhigt sein: Da die Feuerwehr im Falle eines Brandereignisses viel schneller reagieren kann, sinkt die Gefahr, dass die Bewohner und ihr Zuhause Schaden nehmen, erheblich.

 

Risiken und Herausforderungen

  • Schutz der Bewohner durch frühzeitige Detektion und Vermeidung von Brandentwicklung
  • Hohe Reaktionsfähigkeit, um einen tatsächlichen Brand schnell zu verifizieren
  • Benachrichtigung der Feuerwehr binnen weniger Sekunden im Falle eines möglichen Brands, damit sie schnell reagieren kann
  • Rettung der Bewohner und Eindämmung der Sachschäden im Falle eines Brands
  • Das Risiko von schwerwiegenden Personen- und Sachschäden infolge einer raschen Feuerausbreitung in dicht besiedelten Wohnblöcken

 

Lösung von MOBOTIX und OpenView

  • YHN hat in drei Wohnhochhäusern M16 Thermal-Kameras von MOBOTIX in den Müllschachträumen installiert.
  • Die Wärmebildtechnologie überwacht kontinuierlich die Temperatur und löst einen Alarm aus, wenn ein unerwartetes Wärmemuster erkannt wird.
  • Die Mitarbeiter in der Kontrollzentrale von OpenView analysieren und beobachten das Geschehen.
  • Die Feuerwehr wird umgehend alarmiert, um ihr ein schnelles Eingreifen zu ermöglichen.
  • Die MOBOTIX-Kameras konnten einfach in die bestehende Infrastruktur integriert werden, ohne dass es zu Beeinträchtigungen für die Bewohner kam.
  • Das potenzielle Risiko von Personen- und Sachschäden konnte dank einer frühzeitigen Branddetektion minimiert werden

 

Installation von Wärmebildkameras

Your Homes Newcastle (YHN) verwaltet Gemeinde- und Sozialwohnungen im Auftrag der Stadtverwaltung von Newcastle. Die 2004 gegründete Organisation ist dabei für mehr als 26.000 Wohnungen verantwortlich.

Brandschutz ist seit der Tragödie am Grenfell Tower in London im Jahr 2017 ein wichtiges Thema. YHN hat sich aus diesem Grund entschieden, ein innovatives Branddetektionssystem zu testen. In Zusammenarbeit mit OpenView Security Solutions, dem größten privaten, unabhängigen Sicherheitsunternehmen Großbritanniens und dem führenden Anbieter von Brandschutz-, Elektro- und technischer Gebäudeausrüstung für die private und öffentliche Wohnungswirtschaft, hat YHN Thermal-Kameras in drei von insgesamt 45 mehrgeschossigen Wohnblöcken in verschiedenen Teilen der Stadt installiert.

„Nach den tragischen Ereignissen am Grenfell Tower ist das Thema Brandschutz in Hochhäusern in den Fokus gerückt. Wir testen aber schon seit geraumer Zeit neue Methoden in unseren Wohnhochhäusern.“, erklärt David Langhorne, Assets and Development Director bei YHN.

 

ONVIF-konforme Wärmebildkameras

OpenView Security entwickelte und installierte ein System zur frühzeitigen Branddetektion. Die Grundlage hierfür bilden M16 Dual-Thermal-Kameras von MOBOTIX, die mit einem Thermal-Sensor und einem optischen Sensor ausgestattet sind. Die Thermal-Sensoren von MOBOTIX erkennen minimale Abweichungen bei der mittelwelligen Infrarotstrahlung, die ein Objekt oder Mensch aufgrund seiner Temperatur ausstrahlt: Sie erfassen Temperaturunterschiede von 0,05 Grad innerhalb eines Temperaturbereichs von -40 bis +550 Grad Celsius.

Your Homes Newcastle

Die ONVIF-kompatiblen MOBOTIX-Kameras sind mit einer leistungs- starken CPU ausgestattet, die bis zu drei Videostreams gleichzeitig bereitstellen kann und den H.264/ONVIF-Standard erfüllt. Dadurch können die Kameras leicht mit anderen Systemen kombiniert werden, um einzigartige Lösungen für reale Probleme zu schaffen.

Die Kameras wurden in die bestehende Infrastruktur von YHN integriert, die von OpenView installierte Anlagen verwendet. Somit konnte das neue System implementiert werden, ohne dass es zu Beeinträchtigungen für die Bewohner kam.

 

Alarmiert die zentrale Leitstelle im Brandfall

Die M16 Kameras von MOBOTIX wurden in Müllschachträumen installiert, wo sie kontinuierlich die Temperatur überwachen und eine Warnung an die Kontrollzentrale von OpenView senden, wenn ein unerwartetes Wärmemuster erkannt wird. Die Mitarbeiter in der Kontrollzentrale können dann die Bilder des Thermalobjektivs kontrollieren, um die genaue Stelle von Hotspots, wie einen Schwelbrand, auszumachen, und die Situation über den Live-Feed des optischen Objektivs verfolgen. Die Feuerwehr wird ebenfalls binnen weniger Sekunden über den möglichen Brand benachrichtigt, damit sie schnell reagieren und eine Notfallsituation von vornherein verhindern kann.

Laut Andy Ward, Sales Director bei OpenView Security Solutions, unterstützt die innovative Brandschutzlösung Wohnraumgeber dabei, eine sicherere Umgebung für die Bewohner zu schaffen und Fehlalarme zu reduzieren: „Die Lösung ist Teil unseres wachsenden Brandschutz- und Sicherheitsportfolios – einer der am stärksten wachsenden Bereiche in unserem Unternehmen – und festigt unsere führende Position in der öffentlichen und privaten Wohnungswirtschaft.“

 

Schnellere Reaktionszeiten der Feuerwehr

Dank des Systems von OpenView, das eine frühzeitige Branddetektion ermöglicht, können die Bewohner beruhigt sein: Da die Feuerwehr im Falle eines Brandereignisses viel schneller reagieren kann, sinkt die Gefahr, dass die Bewohner und ihr Zuhause Schaden nehmen, erheblich.

„Dieses Versuchssystem ist Teil unserer vielen Brandschutzmaßnahmen, die wir aktuell in unseren Wohnblöcken in der ganzen Stadt ergreifen. Wir setzen außerdem auf nasse und trockene Steigleitungen, zentrale Alarmanlagen, Feuerschutzklappen für Müllschächte, die bei Rauchentwicklung automatisch geschlossen werden, und Sprinkleranlagen in Müllräumen“, erklärt Langhorne.

„Wir rühmen uns damit, innovativ zu sein. Deshalb fiel uns die Entscheidung, etwas zu testen, das noch kein anderer ausprobiert hat, sehr leicht“, fügt er hinzu.

 

Erfüllung der Anforderungen von Integratoren und Endanwendern

Frank Graham, Regional Sales Manager UK & Benelux bei MOBOTIX, sagt über die Partnerschaft mit YHN und OpenView: „Wir freuen uns sehr über die enge Zusammenarbeit mit YHN und OpenView bei der Entwicklung und Bereitstellung einer innovativen Lösung für eine so wichtige Angelegenheit. MOBOTIX-Kameras verfügen über integrierte „Intelligenz“, um alle Anforderungen von Integrator und Endanwendern zu erfüllen. Wir freuen uns darauf, künftig eine lange, fruchtbare Partnerschaft mit beiden Unternehmen aufzubauen.“

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

PR Agentur: fimakom – communication network, Jörg Peter, joerg.peter@fimakom.de

 

Besuchen Sie uns online

Folgen Sie uns auf LinkedIn

Folgen Sie uns auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal

 

Kontakt:

MOBOTIX AG, Kaiserstrasse, 67722 Langmeil, Tel: +49 6302 9816-0, www.mobotix.com

PR Agentur: fimakom - communication network, Jörg Peter, joerg.peter@fimakom.de, Mobil: +49 (0) 173 - 6606031